Hochformat-Videos

 

Advertisements

Urheberrecht und Posten: Was muss man beachten?

Prinzipiell dürft ihr gefundene Inhalte im privaten Rahmen immer teilen. Aber das ist auch schon das Stichwort – was genau bedeutet dieser private Rahmen? Gerichte führen darüber schon jahrelange Prozesse und legen die Zahlen immer wieder neu fest. Öffentlich geteilte Inhalte zählen aber definitiv nicht mehr zur privaten Nutzung!

Bevor ihr also Fotos, Videos oder andere Dinge postet, überlegt zuerst ob ihr dadurch nicht Urheberrecht verletzt. Im Zweifelsfall fragt lieber beim Besitzer noch einmal nach, ob ihr den Inhalt posten dürft. Verlinkungen auf Inhalte sind dagegen kein Problem (weil ja die Quelle erhalten bleibt und jeder weiß, woher die Inhalte stammen).

Ein anderer Stolperstein kann das Persönlichkeitsrecht bzw. das Recht am eigenen Bild sein. Das besagt, dass abgebildete Personen zustimmen müssen, bevor Bilder oder Videos von ihnen öffentlich zugänglich gemacht werden. Macht ihr also Fotos auf einer Party, müsst ihr die fotografierten Leute um Erlaubnis fragen, ob ihr die Fotos z. B. auf Facebook posten dürft. Macht ihr das nicht, können euch hohe Geldstrafen erwarten.

Habt ihr ein besonders schönes Naturfoto geschossen und möchtet dieses anderen Personen zur Verfügung stellen, könnt ihr das einfach mit einer Creative Commons Lizenz.

creative-commons-infografik